Produktionen


Rembrandt auf Reisen
Geschäftiges Treiben herrscht im Hotel Lustenberg! In den besten Suiten des etwas heruntergekommenen Hotels haben sich illustre Gäste eingemietet, um an der morgigen Auktion von Werken „Alter Meister“ teilzunehmen: Da ist diese exzentrische Dame, eine hartnäckige Verfechterin des Feng-Shui, Edita Rubens, nebenbei Besitzerin eines echtes Rembrandts; in der Nebensuite ihre Verwandten, Familie Krause, die sich exakt diesen Rembrandt ihrer Tante Edita erschleichen wollen und in der dritten Suite hat sich der angebliche „Kunstexperte“ Rostropowitsch eingenistet, der – zusammen mit seinen mehr oder weniger talentierten Gaunern – ebenfalls großes Interesse an diesem seltenen Rembrandt zeigt… Um die Sicherheit dieser hochkarätigen Gäste und den reibungslosen Ablauf der Auktion zu gewährleisten (und nebenbei Ausgaben für zusätzliches Wachpersonal zu sparen), hat Hoteldirektor Waldmüller seine Hausdame Judith samt Putzfrau Gerda ausschließlich für diese drei Suiten abgestellt: Sie sollen die Wünsche seiner speziellen Gäste erfüllen und darauf achten, dass dem Rembrandt nichts passiert! Die beiden Damen nehmen es aber mit Diskretion nicht so genau und geben bereitwillig und ungeniert (und gegen Bares) in der jeweiligen Suite Auskunft über die anderen. Das Chaos missinterpretierter Informationen, falscher Erwartungen und fehlschlagender Aktionen nimmt daraufhin seinen Lauf.

Erschienen im Deutschen Theaterverlag www.dtver.de E957.
Darsteller:
Judith, Concierge/Hausdame ..... Judith Wenzina
Gerda, Putzfrau und Judith´s Mutter ..... Brigitte Wenzina
Herr Waldmüller, Hoteldirektor ..... Martin Wittmann
Tante Edita Rubens ..... Edith Eichwalder
Mariella, Gouvernante ..... Mariela Rodriguez
Rostropowitsch, Kunstexperte/Gaunerboss ..... Harald Hofmann
Mafioso Shestakov, polnischer Berufsgauner ..... Josef Kranzler
Gottlieb, Provinzganove ..... Bernhard Hauer
Mama Andrea Krause, Familienoberhaupt ..... Andrea Gröschel
Melanie Krause, Tochter ..... Melanie Zach
Florian Krause, Sohn ..... Florian Stöger
Julia Krause, Tochter ..... Julia Loidolt
Papa Karl Heinz Krause, Expolizist ..... Heinz Eichwalder
Stubenmädchen ..... Andrea Hofmann
Regie: Marlene Pökl, Reinhardt Wenzina
Bildergalerien:
Zurück
"Etwas ist dann Kunst, wenn es jemand als Kunst ansieht, bzw. erkennt."