Produktionen


Möglich ist alles
In einem Juwelierladen ist eingebrochen worden. Daraufhin packt einen Pensionisten der Ehrgeiz, den Einbruch auf eigene Faust zu klären. In seinem Übereifer richtet er aber eine Menge Unheil an. Er bezichtigt völlig unschuldige Leute der Tat und beruft sich dabei auf einen "Kronzeugen", der nichts anderes als ein geschwätziger Papagei ist. Und bevor die Polizei die Angelegenheit ins Reine bringen kann, treibt es der schusselige Amateurdetektiv noch so arg, dass er selbst in den Verdacht gerät, der Einbrecher zu sein.
Darsteller:
Egon Pfisterer, Pensionist (Papa) ..... Erich Grabenhofer
Frieda Pfisterer, seine Frau (Mama) ..... Andrea Gröschel
Sonja, deren Tochter ..... Luzi Leodolter-Gräff
Otto Dworschak, Sonja´s Schwiegervater ..... Martin Wittmann
Paula, seine Frau ..... Edith Eichwalder
Kurt, beider Sohn ..... Stefan Friedl
Herr Silbermaier, Juwelier ..... Anton Schrammel
Frau Wieser, Nachbarin ..... Barbara Weinmar
Gabi Holm, Detektivin ..... Eleonore Loimer
Kommissar Stocker ..... Christian Wenzina
Stimme aus dem Radio ..... Andrea Michalec
Regie: Josef Cudlin
Bildergalerien:
Zurück
"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Exupery)"