Produktionen


Lügen über Lügen
Nervosität bei Tanja und Leo Bubek: Tanja´s reiche Tante aus Amerika hat sich kurzfristig selbst eingeladen. Was nicht so schlimm wäre, hätte Tanja in ihren Briefen an die Tante nicht so hemmungslos hochgestapelt und ihren Mann zu einem Landtagsabgeordneten gemacht - "standesgemäß" mit Diener, Hausmädchen, Mercedes und Chauffeur. Woher jetzt so schnell das Personal nehmen, wie den Schein wahren und damit die zu erwartende dicke Erbschaft retten? Die Freunde Lisa, Werner und Jörg helfen aus, indem sie sich kurzentschlossen bereit erklären, diese Rollen zu spielen. Doch dann kommt´s (natürlich) anders: Die Tante trifft früher ein und überrascht Tanja und Jörg eng umschlungen. Tanja stellt - immerhin geistesgegenwärtig - Jörg als ihren Mann vor, aber damit muss Leo außerplanmäßig zum Diener und Werner zum Chauffeur werden! Und als auch noch Leo´s Mutter hereinplatzt, scheint das Chaos perfekt. Es kommt aber noch schlimmer: Ein weiterer ungebetener Besucher kann die Unruhe im Haus für sich ausnutzen. Geld und Schmuck sind plötzlich weg... Doch "Lügen über Lügen" wäre keine Komödie, wenn sich nicht das Blatt zum Besseren wenden würde.
Darsteller:
Leo Bubek, Beamter ..... Martin Wittmann
Tanja Bubek, seine Frau ..... Andrea Gröschel
Werner Frisius, Leo´s Kollege und Freund ..... Josef Cudlin
Lisa Frisius, seine Frau ..... Eleonore Loimer
Jörg Mendes, lediger Freund der Bubek´s ..... Stefan Brunner
Erna Bubek, Leo´s Mutter ..... Edith Eichwalder
Tante Rita, Tanja´s Tante aus Amerika ..... Andrea Michalec
..... Barbara Weinmar
Willi Sattler, Besucher ..... Heinz Eichwalder
Regie: Susi Leodolter
Bildergalerien:
Zurück
"Phantasie ist die Fähigkeit in Bildern zu denken."